Satire

Xtremkabarett

Liebe Griechen

Neue Weltordnung, Satire von Jo Conrad

Plünderland

Kindererziehung, wie sie heute notwendig ist !

GEZ - abschaffen

Spaß mit der GEZ

So merkst du, dass du im Jahr 2008 lebst, weil:



1) Du unabsichtlich Deine PIN-Nummer in die Mikrowelle eingibst



2) Du schon seit Jahren Solitär nicht mehr mit richtigen Karten
gespielt hast



3) Du eine Liste mit 15 Telefonnummern hast, um Deine Familie zu
erreichen, die aus 3 Personen besteht



4) Du eine Mail an Deinen Kollegen schickst, der direkt neben Dir sitzt



5) Du den Kontakt zu Freunden verloren hast, weil sie keine E-Mail
Adresse haben



6) Du nach einem langen Arbeitstag nach Hause kommst und Dich mit
Firmenname am Telefon meldest



7) Du auf Deinem Telefon zu Hause die Null wählst, um ein Amt
zu bekommen



8) Du seit 4 Jahren auf Deinem Arbeitsplatz bist, allerdings für 3
verschiedene Firmen



10) Alle Fernsehwerbungen eine Web-Adresse am Bildschirmrand zeigen



11) Du Panik bekommst, wenn Du ohne Handy aus dem Haus gehst und
umdrehst, um es zu holen



12) Du morgens aufstehst und erst mal Outlook aufmachst, bevor Du
Kaffee trinkst



13) Du den Kopf neigst, um zu lächeln ; -)



14) Du diesen Text liest und grinst



15) Schlimmer noch, dass Du bereits weißt, wem Du diese Zeilen
weiterleitest



16) Du zu beschäftigt bist, um festzustellen, dass in dieser Liste
die 9 fehlt und



17) Du die Liste jetzt noch mal durchgehst, um nach zuschauen, ob
wirklich die 9 fehlt



....und jetzt lachst...

Na los, schick's schon weiter... : -) es stimmt ja oder etwa nicht?



Übrigens:

Ein Süd-Amerikanischer Wissenschaftler hat nach langwierigen und
komplizierten Untersuchungen herausgefunden, dass Personen, die
sexuell kaum aktiv sind, ihre E-Mail's mit der Hand auf der Maus
lesen. Du brauchst sie jetzt nicht mehr wegnehmen, ist eh zu spät...

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der kleine Sohn

Der kleine Sohn geht zum Vater und fragt ihn, ob er ihm erklären kann, was Politik sei.

Der Vater meint:
"Natürlich kann ich dir das erklären. Nehmen wir zum Beispiel mal unsere Familie. Ich bringe das Geld nach Hause, also nennen wir mich Kapitalismus. Deine Mutter verwaltet das Geld, also nennen wir sie die Regierung. Wir beide kümmern uns fast ausschließlich um dein Wohl, also bist du das Volk. Unser Dienstmädchen ist die Arbeiterklasse und dein kleiner Bruder, der noch in den Windeln liegt, ist die Zukunft. Hast Du das verstanden?"

Der Sohn ist sich nicht ganz sicher und möchte erst einmal darüber schlafen.

In der Nacht erwacht er, weil sein kleiner Bruder in die Windeln gemacht hat und nun schreit. Er steht auf und klopft am elterlichen Schlafzimmer, doch seine Mutter liegt im Tiefschlaf und lässt sich nicht wecken. Also geht er zum Dienstmädchen und findet dort seinen Vater bei ihr im Bett. Doch auch auf sein mehrmaliges Klopfen hin lassen die beiden sich nicht stören. So geht er halt wieder in sein Bett und schläft weiter.

Am Morgen fragt ihn sein Vater, ob er nun wisse, was Politik sei und es mit seinen eigenen Worten erklären könne.

Der Sohn antwortet:
"Ja, jetzt weiß ich es. Der Kapitalismus missbraucht die Arbeiterklasse, während die Regierung schläft. Das Volk wird total ignoriert und die Zukunft ist voll scheiße!"

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Intelligente Frauen

Ein Ehepaar fuhr am Wochenende an einen See, wo man fischen konnte. Der Ehemann liebte es, im Morgengrauen zu fischen und seine Frau las unheimlich gern. Eines Morgens kam der Mann nach mehreren Stunden fischen zurück und wollte sich ein paar Stunden aufs Ohr hauen.

Obwohl die Ehefrau sich in der Gegend nicht auskannte, entschied Sie mit dem Boot hinauszufahren. Sie ruderte eine kurze Strecke, legte Anker an und nahm Ihre Lektüre auf.

Nach kurzer Zeit erschien der Parkwächter in seinem Motorboot.

Er sprach sie an: "Guten Morgen, gnädige Frau. Was machen Sie denn hier?"

"Ich lese" - antwortete Sie und dachte für sich: ... ist dies nicht offensichtlich?

"Sie befinden sich hier aber in der Zone, in der Fischen verboten ist."

"Aber ich fische doch gar nicht...", das sehen Sie doch.

"Tja, Sie haben aber die komplette Ausrüstung dabei." Ich werde Sie mitnehmen und einen Strafzettel ausstellen müssen.

Wenn Sie das tun, werde ich Sie wegen Vergewaltigung anzeigen!", erwiderte die erboste Frau.

"Aber ich habe Sie doch gar nicht berührt...!" €ž Tja, Sie haben aber die komplette Aursüstung dabei!
"